BUCH & BOHNE

BUCHHANDLUNG. CAFE.

MO-FR 10-19H
SA 10-16H

KAPUZINERPLATZ 4
(EINGANG HÄBERLSTRASSE)
80337 MÜNCHEN

T 089 / 37 41 40 60

KONTAKT@BUCHBOHNE.DE

Buch & Bohne Logo

MORD AN DER ISAR.

Das Krimifestival München ist eines der größten internationalen Krimifestivals im deutschsprachigen Raum und findet seit 2003 jährlich im Frühjahr in München statt. Über 100 hochkarätige Krimiautoren aus aller Welt kommen jedes Jahr zur Spurensuche an die Isar.

Geschichten, in denen es um Mord und Totschlag geht, erleben einen regelrechten Boom. Das schaurige Genre, das nicht zensiert, sondern oft sorgsam gewebte Gräueltaten und Motive auf dem Silbertablett präsentiert, ist beliebter denn je. Ein Grund hierfür ist bestimmt die Spannung der Geschichten. Oft sind die Bücher von vorne bis hinten durchdacht, man erkennt beim Lesen erst nach und nach unerwartete Zusammenhänge. Daneben aber eignet sich die Kriminalliteratur besser als jedes andere Genre zur Beleuchtung gesellschaftspolitischer Probleme.

Im März 2013 wird München zur Hochburg des facettenreichen Genres und zieht tausende von Krimi-Liebhabern an. Krimifestival: Lesungen an außergewöhnlichen Orten: Wann war man schon mal in einem Sektionssaal? Oder im Schießkeller des Landeskriminalamts? Oder in der Haftanstalt im Polizeipräsidium? Und vor allem: Wann war man an all diesen Orten schon mal, um sich vorlesen zu lassen? Das besondere an Münchens Krimifestival sind die teils außergewöhnlichen Orte, zu denen der Zugang normalerweise nicht so leicht ist.

Im März 2013 präsentieren hier aber nationale und internationale Bestseller-Autoren ihre neuen Kriminalromane. Doch nicht nur fiktive Literatur steht auf der Tagesordnung, auch echte Ermittler trifft man auf dem Festival. Der Rechtsmediziner Dr. Michael Tsokos der Charité Berlin präsentiert sein neues Sachbuch „Die Klaviatur des Todes“ und ein legendärer Münchner Mordermittler geht zusammen mit einem bekannten Rechtsmediziner der Realitätsnähe hinter der Krimiserie „CSI: Den Tätern auf der Spur“ nach.

Am Samstag, den 09. März 2013 läuft mit der Buchpremiere des Krimis „Ein allzu braves Mädchen“ von Schauspielerin Andrea Sawatzki in der BMW-Welt das internationale Festival an. Ab diesem Zeitpunkt finden sich bis zum 28. März über 50 hochkarätige Autoren ein. Internationale Stars der Kriminalliteraturszene wie Elizabeth George, Peter James und Jussi Adler Olsen präsentieren neben zahlreichen deutschen Bestseller-Autoren wie Sabine Thiesler ihre Werke. Das Krimifestival München bietet aber auch die Gelegenheit, hochinteressante Autoren kennenzulernen, die nicht zum Mainstream zählen. Zusätzlich zu den Terminen im März gibt es außerdem – mittlerweile schon traditionell – Zusatztermine im April und Mai.

KRIMIFESTIVAL BEI BUCH & BOHNE:

12.03. Petra Busch - Zeig mir den Tod
19.03. Zoë Beck - Das zerbrochene Fenster

(Quelle: http://www.onesprime.de/leben/stadtgefluester/52-leben/stadtgefluester/35126-krimifestival-in-muenchen.html)

Geschrieben von Ronald Geier • Sonntag, 3. März 2013 • Kategorie: Empfehlen.

Twitter Facebook

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.