BUCH & BOHNE

BUCHHANDLUNG. CAFE.

MO-FR 10-19H
SA 10-16H

KAPUZINERPLATZ 4
(EINGANG HÄBERLSTRASSE)
80337 MÜNCHEN

T 089 / 37 41 40 60

KONTAKT@BUCHBOHNE.DE

Buch & Bohne Logo

BRUCE WILLIS, BITTE MELDEN!

Man erkennt die Welt nicht gleich wieder, wenn man sie mit den Augen eines melancholischen Bankberaters betrachtet. Besonders wenn es sich um einen Bankberater handelt, der hinter jeder Geldanlage den größeren Zusammenhang sieht: "Man kann kein Tagesgeldkonto verstehen, ohne zu verstehen, was ein Baum ist."

Und während der Bankberater auch für sein Leben einen Zusammenhang sucht, bevor es an allen Ecken und Enden auseinanderbricht, gerät er in eine ausweglose Situation, aus der ihn nur ein abenteuerliches Trio retten kann: sein letzter verbliebener Kunde Tilman Rammstedt, Bruce Willis und ein toter Hund.

 

 

Eintritt 8 EUR.

Die Veranstaltung findet am 5. Dezember in der Buchhandlung Buch & Bohne, Kapuzinerplatz 4 (Eingang Häberlstrasse), ab 20.00 Uhr statt. Der Eintritt kostet 6 EUR. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 089/37 41 40 60 oder per Mail an. Diese Veranstaltung wird vom Kulturreferat der Stadt München gefördert.

 

(c) Stefan Maria Rother

Tilman Rammstedt.

Tilman Rammstedt wurde 1975 in Bielefeld geboren. Nach Schulzeit und Zivildienst studierte er eine ganze Reihe von Dingen, hauptsächlich Philosophie und Literaturwissenschaften, zunächst in Edinburgh dann in Tübingen und Berlin. Noch während seiner Magisterarbeit über Kriegsbilder brach er sein Studium jedoch ab und schrieb sein erstes Buch „Erledigungen vor der Feier“ (2003). Tilman Rammstedt ist Texter und Musiker in der Gruppe „Fön“ mit der er 2004 den unter dem Pseudonym K.L. McCoy gemeinsam geschriebenen Abenteuerroman „Mein Leben als Fön“ veröffentlichte. 2005 erschien dann sein Roman „Wir bleiben in der Nähe“, 2008 folgte "Der Kaiser von China". Neben vielen anderen Auszeichnungen (u.a. dem Förderpreis für grotesken literarischen Humor der Stadt Kassel) wurde Tilman Rammstedt mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis geehrt.

Tilman Rammstedt lebt in Berlin.

Geschrieben von Ronald Geier • Montag, 5. November 2012 • Kategorie: Entdecken.

Twitter Facebook

0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.