Zum Inhalt springen

NEU

Nächste Lesung am Donnerstag, den 11. Juli: Franziska Gänsler mit "Wie Inseln im Licht".   Nächste Lesung am Donnerstag, den 11. Juli: Franziska Gänsler mit "Wie Inseln im Licht".   Nächste Lesung am Donnerstag, den 11. Juli: Franziska Gänsler mit "Wie Inseln im Licht".      

Stefanie Höfler & Philip Waechter – Ameisen in Adas Bauch

    Summer in the city.

    Stefanie Höfler
    Philip Waechter

    Ameisen in Adas Bauch

    Beltz

    Die sechsjährige Ada entdeckt laute und leise Emotionen in ihrem Inneren.

    EUR 18,00

    Weiterlesen: Stefanie Höfler & Philip Waechter – Ameisen in Adas Bauch

    Ada freut sich auf die Schule, aber manchmal zwickt sie die Angst.
    Stefanie Höfler erzählt von all diesen durcheinander wirbelnden Gefühlen und Stimmungen in vielen berührenden (Alltags-)Episoden, die zu einer großen Geschichte werden. Ob es um kribbelnde Schokokuchengefühle oder blöden Streit geht. Um Wut auf den kleinen Bruder oder die kneifende Eifersucht auf Leila. Um besondere Mama-Ada-Momente, Mut, Vertrauen und die unsterbliche Seele eines Huhns. Philip Waechters zart-poetische Bilder und Comics, voller Witz und Empathie, tauchen in die Tiefen all der widersprüchlichen Gefühle ein.



    18,00 EUR

    Aktuelle Buch-Empfehlungen und Veranstaltungstipps finden Sie auch in unserem Newsletter. Melden Sie sich bitte bei kontakt@buchbohne.de dafür an.

    (c) Beltz

    Stefanie Höfler, geboren 1978, studierte Germanistik, Anglistik und Skandinavistik in Freiburg und Dundee/Schottland. Sie arbeitet als Lehrerin und Theaterpädagogin und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort im Schwarzwald. Zuvor erschienen von ihr die Romane Mein Sommer mit Mucks sowie Tanz der Tiefseequalle (Beltz & Gelberg), die beide für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurden.

    Philip Waechter, geboren 1968 in Frankfurt am Main, studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Mainz. Seit 1995 arbeitet er für verschiedene Buchverlage und gelegentlich für das Fernsehen. 2004 erhielt er den Preis der „Stiftung Buchkunst“ in der Sparte Kinder- und Jugendbuch für „Ich“. Philip Waechter lebt heute als freier Grafiker und Illustrator in Frankfurt am Main und ist Mitbegründer der Ateliergemeinschaft LABOR.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner